Softwerkskammer

 

Softwerkskammer Sachsen/Leipzig

Nächsten Termine

Link

Protokolle

Wünschesammler

Bitte hier die Themen reinschreiben über die ihr gern mehr Wissen wollt. Wer was zu einem dieser Themen erzählen kann (kein absolutes Expertenwissen notwendig), meldet sich bei maik at toepfer dot nu

  • mich interessiert ... (Name)
  • und mich interessiert ... (Name)

Themenspeicher

  • Quick Check (Andreas)
  • Neuronale Netze mit Tensorflow (Python), ggfs. mit Hands-on (Christoph)
  • Neuronale Netze: Wie wurde einer der besten Go-Spieler geschlagen? (Christoph)

Wegbeschreibung Makerspace

Wegbeschreibung Makerspace

Archiv Vergangener Veranstaltungen

Best Of Code Retreat mit Oliver (23.6.2016)

Referent: Oliver Zscheyge

Ganz im Sinne des Software Craftsmanship Gedankens treffen wir uns zum Üben. Ziel ist es in verschiedenen Sessions ein Kata (Programmierübung) unter verschiedenen Bedingungen durchzuspielen.

Planung (19-22 Uhr)

15-20min - Einführung in das Format, Kata, mögliche Bedingungen vorstellen
3x 45min - Pair Sessions mit wechselnden Partnern + je 5 Minuten Retrospektive
Die Programmiersprache ist frei wählbar. Bitte reist mit einem lauffähigen Unittest-Framework an sodass assertEquals(1,2) in der Sprache eures Vertrauens einen Fehler liefert.

Referenzen


Reguläre Ausdrücke mit Christoph (19.5.2016)

Referent: Christoph

Von Einführung bis zu atomaren Klammern, Unterschiede von DFA/NFA/Posix-NFA ... soweit ihr gehen wollt aber immer mit Hands-On (bitte Laptop mitbringen)


Git-Session mit Alex (17.2.2016)

Referent: Alexander Gross

"Da die meisten vielleicht schon mit *git *arbeiten können wir uns auf etwas speziellere Themen konzentrieren wie z. B. add --patch, interactive rebase, rerere, bisect und Workflow/Branching-Modelle. Falls eine Einführung gewünscht ist bekommen wir das auch hin. Ich richte mich gerne nach dem Publikum!"

Bitte Laptops mit installiertem *git *für's selbst ausprobieren mitbringen.

Referenzen


Mockist vs. Classicist TDD (19.1.2016)

Referent: David Völkel (Softwerkskammer München)

TDD ist nicht gleich TDD: die "London School of TDD" ("Mockists") allen voran Steve Freeman und Nat Pryce setzen auf Top-down-Design und Interfaces um Rollen zu benachbarten Objekten expliziter herauszuarbeiten und das Design von außen ("Outside-In") durch die Akzeptanztests zu treiben. Interaktionen der Objekte untereinander stehen im Vordergrund und können durch starken Mocking-Einsatz isoliert Unit-getestet werden. Im Gegensatz dazu versucht die "Chicago School of TDD" ("Classicists") mit Vertretern wie Kent Beck oder Uncle Bob wenn irgendmöglich auf Mocks zu verzichten. Statt Interaktionen stehen "state based testing" und das Prüfen von Rückgabewerten im Fokus.

Wir wollen uns ansehen was beide Ansätze ausmacht und vor allem herausfinden welcher für welche Probleme besser geeignet ist.

Referenzen


C-Session (17.11.2015)

Referenten: Maik Töpfer, Christof Pieloth

Wir treffen uns auf ein Software-Bier oder Mate und reden dieses Mal über C.

Vorträge

  • "Not Your Fathers C - C Programmierung 2015" (45 Min) - recycelter Vortrag vom DevOpenSpace (Maik)
  • Kleine Einführung in C und die GCC als Workshop (Christof)
    • defines/macros
    • Header, Include-Guards
    • Object-Dateien/Linker

Bringt euren Laptop mit, gerade bei Christofs Session gibt's ne Möglichkeit für Hands-On.

Empfohlene Tool-Chain:

  • gcc
  • Texteditor eurer Wahl (Syntax-Highlighting ist auch bei C was sinnvolles)
  • gcc auf Windows: Cygwin oder Mingw

Referenzen


Software-Qualitätsmetriken (24.09.2015)

Referent: Alexander Michehl

Vortrag und Diskussion

 

Wiki Links

Europaweite Veranstaltungen 2019
Jahreskalender von Konferenzen, Open Spaces, BarCamps und anderen Veranstaltungen