Softwerkskammer

 

Archiv verganger Veranstaltungen

2016


2016-11-23: Vortrag „Rust: Fast, Safe and Productive – Pick Three“

Referent: Sascha Grunert

Leipzig ist im Rust-Rausch. Dies ist vor allem Sascha Grunert vom gerade erst gegründeten Rust-Meetup zu verdanken. Sascha ist an diesem Abend bei uns zu Gast und möchte auch uns begeistern, frei nach dem Motto: Rust: Fast, Safe and Productive – Pick Three.

Rust ist eine General Purpose Language mit Fokus auf Systemprogrammierung und will damit vor allem C und C++ Konkurrenz machen. Sponsor der Sprachentwicklung ist Mozilla Research. Daher ist es kein Wunder, dass der Firefox Browser mittlerweile in Rust geschriebene Anteile enthält.

* Referenzen *


2016-10-19: Workshop "Event Sourcing und Command Query Responsibility Segregation (CQRS)"

Referenten: Uwe Schäfer und Andreas Heyder

Ein Hands-On Abend über Event Sourcing und Command Query Responsibility Segregation (CQRS) mit mit Workshop Schwerpunkt auf Event Sourcing.

Implementierungssprache ist Java und Lombok. Es sind keinerlei Frameworkkenntnisse nötig.

Geplant ist folgende Aufteilung:

  • 45 Minuten Vortrag
  • 2 Stunden Workshop
  • 45 Minuten Diskussion

* Referenzen *


2016-09-22: Best Of Socrates 2016

Die Socrates, Jahreskonferenz der deutschen Software Craftsman Szene ist gerade zu Ende gegangen. Anwesend waren mindestens vier Leipziger die heute über Konferenz und deren Inhalte informieren möchten.

Außerdem möchten wir kurz über das Ergebnis des Orga-Treffens und unsere Pläne mit der SWK Sachsen/ Leipzig sprechen.

Insgesamt waren 14 Personen anwesend und haben maßgeblich einen Vortrag von Maik und seinen Eindrücken der Socrates Conference gelauscht. Anschließend wurde über Themen für zukünftige Treffen gesprochen und im Wiki hinterlegt (Themensammlung).


2016-06-23: Best Of Code Retreat mit Oliver

Referent: Oliver Zscheyge

Ganz im Sinne des Software Craftsmanship Gedankens treffen wir uns zum Üben. Ziel ist es in verschiedenen Sessions ein Kata (Programmierübung) unter verschiedenen Bedingungen durchzuspielen.

Planung (19-22 Uhr)

15-20min - Einführung in das Format, Kata, mögliche Bedingungen vorstellen
3x 45min - Pair Sessions mit wechselnden Partnern + je 5 Minuten Retrospektive
Die Programmiersprache ist frei wählbar. Bitte reist mit einem lauffähigen Unittest-Framework an sodass assertEquals(1,2) in der Sprache eures Vertrauens einen Fehler liefert.

Referenzen


2016-05-19: Reguläre Ausdrücke mit Christoph

Referent: Christoph

Von Einführung bis zu atomaren Klammern, Unterschiede von DFA/NFA/Posix-NFA ... soweit ihr gehen wollt aber immer mit Hands-On (bitte Laptop mitbringen)


2016-02-17: Git-Session mit Alex

Referent: Alexander Gross

"Da die meisten vielleicht schon mit *git *arbeiten können wir uns auf etwas speziellere Themen konzentrieren wie z. B. add --patch, interactive rebase, rerere, bisect und Workflow/Branching-Modelle. Falls eine Einführung gewünscht ist bekommen wir das auch hin. Ich richte mich gerne nach dem Publikum!"

Bitte Laptops mit installiertem *git *für's selbst ausprobieren mitbringen.

Referenzen


2016-01-19: Mockist vs. Classicist TDD

Referent: David Völkel (Softwerkskammer München)

TDD ist nicht gleich TDD: die "London School of TDD" ("Mockists") allen voran Steve Freeman und Nat Pryce setzen auf Top-down-Design und Interfaces um Rollen zu benachbarten Objekten expliziter herauszuarbeiten und das Design von außen ("Outside-In") durch die Akzeptanztests zu treiben. Interaktionen der Objekte untereinander stehen im Vordergrund und können durch starken Mocking-Einsatz isoliert Unit-getestet werden. Im Gegensatz dazu versucht die "Chicago School of TDD" ("Classicists") mit Vertretern wie Kent Beck oder Uncle Bob wenn irgendmöglich auf Mocks zu verzichten. Statt Interaktionen stehen "state based testing" und das Prüfen von Rückgabewerten im Fokus.

Wir wollen uns ansehen was beide Ansätze ausmacht und vor allem herausfinden welcher für welche Probleme besser geeignet ist.

Referenzen

2015


2015-11-17: C-Session

Referenten: Maik Töpfer, Christof Pieloth

Wir treffen uns auf ein Software-Bier oder Mate und reden dieses Mal über C.

Vorträge

  • "Not Your Fathers C - C Programmierung 2015" (45 Min) - recycelter Vortrag vom DevOpenSpace (Maik)
  • Kleine Einführung in C und die GCC als Workshop (Christof)
    • defines/macros
    • Header, Include-Guards
    • Object-Dateien/Linker

Bringt euren Laptop mit, gerade bei Christofs Session gibt's ne Möglichkeit für Hands-On.

Empfohlene Tool-Chain:

  • gcc
  • Texteditor eurer Wahl (Syntax-Highlighting ist auch bei C was sinnvolles)
  • gcc auf Windows: Cygwin oder Mingw

Referenzen


2015-09-24: Software-Qualitätsmetriken

Referent: Alexander Michehl

Vortrag und Diskussion

 

Wiki Links

Europaweite Veranstaltungen 2018
Jahreskalender von Konferenzen, Open Spaces, BarCamps und anderen Veranstaltungen

Europaweite Veranstaltungen 2019
Jahreskalender von Konferenzen, Open Spaces, BarCamps und anderen Veranstaltungen