Softwerkskammer

 

Global Day of Code Retreat 2015 in Karlsruhe

In diesem Blogbeitrag soll der GDCR '15 in Karlsruhe bei Fiducia & GAD IT sowie die wichtigsten aufgekommenen Punkte zusammengefasst werden.

Sessions

Im folgenden sind die Session mit ihren Constraint aufgeführt.

1. Simple Methods

Die erste Session diente zum Aufwärmen und das Problem kennenzulernen. Daher als Constraint "nur" eine verstärkte Variante von Becks "Four rules of simple design". Da die Pairs erstmal ins Problem reinfinden mussten, lag der Fokus weniger auf Einhaltung des Constraints.

Lesson learned: die erste Runde dient zum Aufwärmen :-).

2. Alle primitiven Datentypen kapseln

Als erste "richtiges" Constraint wurde ein Aspekt der Object Calisthencs verwendet: primitive Datentypen wie Zahlen oder Strings dürfen nur gekapselt in Objekten, die die Domäne beschreiben, vorkommen.

3. Tell, Don't Ask

Ein bisschen "echtes" OO üben :-).

Lesson learned: die Teilnehmer sind sehr erfinderisch darin, die Regeln auszuhebeln, da es sich für die meisten sehr komisch anfühlt ohne jegliche Rückgabetypen zu arbeiten.

weiterführende Links:

4. Ping-Pong

Die Pairs durften nicht miteinander reden! Lesson learned: Es wandert tatsächlich viel mehr Information in die Methoden- und Testnamen. Wissen das sonst undokumentiert bleibt ist jetzt schriftlich festgehalten.

5. TDD-Cycle

Ziel war es den Fokus auf den TDD-Cycle (roter Test -> grüner Test -> Refactoring) zu lenken.

6. Baby Steps

Das Constraint Baby Steps fördert das kleinteilige Arbeiten im TDD-Zyklus und stellt damit eine Verschärfung der vorherige Session dar.

Lesson learned: Durch die Aufteilung

  • 3min. für roten Test schreiben und auf grün Implementieren,
  • weitere 3min. für Refactoring

wurde der Fokus auf Refactoring erstaunlich erhöht.

Unterlagen

Die verwendeten Folien stehen hier zum Download bereit: "Klick".

Erkenntnisse der Facilitators

Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, da sowohl während der Sessions als auch in den Retrospektiven nach den Sessions interessante Diskussionen aufgekommen sind.

Hilfreich war, dass wir schon einen grob Plan für die Sessions und die eingesetzten Constraints hatten an dem wir uns lang hangeln konnten, auch wenn wir währendes des Tages kleine Anpassungen vorgenommen haben.
Die verschiedenen Constraints hätten wir jedoch besser erklären können, so dass die Teilnehmer gleich zu Beginn der Session einen klare Vorstellungen von den Rahmenbedingungen und ihren Bedeutungen haben. Teilweise wurden die Constraints erst klar, nachdem wir als Facilitators bei den Pairs "interveniert" haben.

aufgekommene Themen

 

Wiki Links

Europaweite Veranstaltungen 2019
Jahreskalender von Konferenzen, Open Spaces, BarCamps und anderen Veranstaltungen